Über uns

Betriebsgruppe der NÖGKK

Die Aufzeichnungen über die NÖAAB-FCG-Betriebsgruppe in der Niederösterreichischen reichen bis in das Jahr 1948 zurück. Seit damals ist es unserer Betriebsgruppe gelungen bei allen Betriebsratswahlen zumindest ein Mandat zu erreichen. 1984 und 2008 konnte bei den Wahlen jeweils ein zweites Mandat erreicht werden. Unsere Mitgliederanzahl stieg in den vergangenen Jahren kontinuierlich von ca. 40 Mitgliedern auf über 80 Mitglieder. Unser Obmann Hannes Suppan führt seit vielen Jahren erfolgreich die Betriebsgruppe.

Als Betriebsgruppe sind wir grundsätzlich eigenständig, wenngleich auch unsere sozialpolitischen Wurzeln zweifelsfrei im NÖAAB zu finden sind. Durch unser aktives Bekenntnis zur FCG (Fraktion Christlicher Gewerkschafter) können wir unsere gewerkschaftlichen Interessen in der GPA-djp (Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier) mit Nachdruck einbringen und unsere Fraktionsvertreter im Sinne der christlichen Soziallehre verstärkt unterstützen.

NÖAAB:

Der NÖAAB arbeitet für ein Land mit sozialem Zusammenhalt, für gute Chancen für Familien und Kinder, für eine Arbeitswelt, die zu den Menschen passt und für eine gemeinsame Zukunft in unserem Niederösterreich.

Wir haben von unseren Müttern und Vätern ein Erbe übernommen, das wir in einem zukunftsfähigen Zustand an unsere Kinder weitergeben wollen. Unsere Wurzeln sitzen stark und fest in unserer Heimat, in unserer Kultur, in unserer Orientierung an christlich-sozialen Werten und in unseren Traditionen. Das gibt uns die Kraft für die Aufgaben der Zukunft, zur Bewältigung aller Herausforderungen, zu mutigen und verantwortungsvollen Schritten. Wir brauchen in den nächsten Jahren und Jahrzehnten eine ganze Reihe von Veränderungen, damit es den Menschen in unserem Land weiterhin gut gehen kann, damit unsere Gemeinden und Städte auch weiterhin leben und blühen können. Wir brauchen den Föderalismus, die kleinen Einheiten, in denen sich die Menschen zurechtfinden und wohlfühlen – und keinen Zentralismus.

Der NÖAAB steht für Gerechtigkeit, soziale Wärme und Verantwortung. Diesen Weg wollen wir weiterhin gehen.